Handreiniger aus Lebensmitteln

Bastelt Ihr manchmal an Eurem Auto oder macht regelmäßig Gartenarbeit? Dann wisst Ihr, was richtig schmutzige Hände sind. Hier ist ein Tipp, wie Ihr aus Lebensmitteln einen Handreiniger herstellt, der es durchaus mit handelsüblichen Industriereinigern aufnehmen kann.

Dazu benötigt Ihr Folgendes:

  • Milch (am besten mit einem hohen Fettgehalt, Magermilch geht aber notfalls auch) und
  • Haferflocken.

Ihr vermischt die Milch mit den Haferflocken und zwar so, dass eine Art Paste entsteht – Ihr benötigt also einen relativ hohen Haferflockenanteil.

Mit dieser Paste könnt Ihr sodann Eure Hände reinigen. Probiert es aus – man bekommt damit auch wirklich hartnäckigen Dreck ab. Der eigentliche Clou daran ist aber, dass die Paste nicht nur sehr gut reinigt, sondern die Hände auch noch hervorragend pflegt – und gerade das kann man von vielen handelsüblichen Industriehandreinigern nicht gerade behaupten!

Huffington Post | Uses For Milk: 11 Nifty Ways To Lifehack Dairy

Autor: Oliver Jung

Gebürtiger und Wahl-Ruhrgebietler und bekennender Geek. Ständig auf der Suche, sich das Leben zu erleichtern, nutzt er alltagshacks dazu, seine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Oliver ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.