Lauftagebuch: Bestes Neujahrswetter (01.01.2014; 7,55 km; 00:53:38 h; 07:06 min/km)

Laufen 01-01-2014

Wie bereits angekündigt, wird es hier in Zukunft etwas persönlicher zugehen dergestalt, dass ich mehr darüber schreibe, was mich in meinem Leben zur Zeit bewegt. Dabei könnten die Themen durchaus regelmäßig wechseln, da ich meine Interessen erfahrungsgemäß auch das ein oder andere mal wechsle.

Ein Thema, das mich im Moment sehr interessiert, ist das Laufen. Daher habe ich nach etwa 18 Monaten totaler Sport-Abstinenz im November 2013 wieder mit dem Laufen angefangen. Zunächst gin es ganz gut los, dann wurde ich aber leider krank (Nasennebenhöhlenentzündung mit Fieber & Co.), so dass sich mein Wiedereinstieg etwas holpriger gestaltete als geplant. Nun bin ich aber wieder fit und kann und werde dementsprechend motiviert in das neue Jahr 2014 starten.

Dementsprechend war ich auch heute bereits unterwegs und habe 7,55 km in 00:53:38 h hinter mich gebracht, was eine Pace von 7:06 min/km ergibt. Das ist sehr langsam, was der Tatsache geschuldet ist, dass ich auch gestern bereits zu einer für meine Verhältnisse langen Runde unterwegs war (10,19 km; 1:09:33 h; 6:49 min/km). Heute war ich nur deshalb unterwegs, weil ich unbedingt am Neujahrstag in mein neues Laufjahr starten wollte. Unterwegs habe ich aber mehrfach gemerkt, dass ich seit gestern noch nicht komplett erholt war. Der Lauf war aber trotzdem ok und mit der Pace genau dort, wo ich ihn haben wollte. Mein heutiger Lauf in Zahlen und Diagrammen:


Lauftagebuch 01.01.2014

Datum 01.01.2014
Aktive Distanz 7,55 km
Aktive Dauer 53:38
Anstieg 80 m
Abstieg -74 m
Durchschn. Pace 7:06 min/km
Wetter Aufgelockert bewölkt
Temperatur 8,6 ℃

Ausgewertet mit rubitrack.

A propos Pace: ich habe lange hin und her überlegt, ob ich mir für 2014 konkrete Ziele für das Laufen setzen sollte, also etwa einen zu absolvierenden Halbmarathon am Jahresende, bestimmte Trainings-km oder Trainingszeiten. Davon habe ich aber bewusst abgesehen. In erster Linie macht dies derzeit für mich nur wenig Sinn, weil ich wegen der langen Abstinenz einfach gar nicht abschätzen kann, wie ich mich steigern kann und werde. Vielleicht ziehe ich mit solchen Zielen unterjährig nach. Nun geht es aber erst einmal darum, trotz knapper Zeit und viel beruflichem Stress am Ball zu bleiben und regelmäßig die Laufschuhe anzuziehen. Von diesem Lauftagebuch hier verspreche ich mir jedenfalls, dass ich daraus zusätzliche Motivation ziehe.

Gelaufen bin ich heute übrigens mit meinem ältesten Laufschuh, einem Brooks Glycerin 8, der auf dem Artikelbild oben zu sehen ist.

Dies macht für das bisherige kurze Jahr 2014 eine Gesamtlaufstrecke von 7,55 km und eine Gesamtlaufzeit von 00:53:38 h.

Autor: Oliver Jung

Gebürtiger und Wahl-Ruhrgebietler und bekennender Geek. Ständig auf der Suche, sich das Leben zu erleichtern, nutzt er alltagshacks dazu, seine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Oliver ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.