Mac OS X Mavericks von USB-Stick installieren – so geht es

Mac OS X Mavericks (Mac OS X 10.9) von einem USB-Stick installieren - so geht es

Seit gestern ist Mac OS X Mavericks (Mac OS X 10.9) im Mac App Store kostenlos zum Download erhältlich. Falls Ihr einen Mac ohne Internetzugang habt oder Mac OS X komplett neu installieren wollt, stellt sich die Frage, wie man OS X Mavericks zunächst herunterladen und dann unabhängig davon installieren kann. Hier findet Ihr eine Anleitung zur Erstellung eines bootfähigen USB Sticks, von dem aus Ihr dann installieren könnt.

Hierzu benötigt Ihr

  • Einen Mac mit Internetzugang sowie
  • einen USB-Stick mit mindestens 8 GB Speicherplat (der USB-Stick muss vollständig gelöscht werden, daher sollten sich keine Daten darauf befinden).

Nun geht Ihr wie folgt vor:

  1. Zunächst ladet Ihr Mac OS X Mavericks aus dem Mac App Store herunter.
  2. Nun steckt Euren USB-Stick in den Rechner, auf dem Ihr OS X Maverick heruntergeladen habt.
  3. Öffnet das Festplattendienstprogramm (englisch: Disk Utility).
  4. Wählt den USB-Stick in der Seitenleiste aus und geht auf den „Löschen“-Register.
  5. Formatiert den USB-Stick mit dem Dateisystem „Mac OS Extended (Journaled)“ und nennt ihn „Untitled“.
  6. Drückt den „Löschen“-Knopf und wartet bis das Festplattendiesntprogramm fertig ist.
  7. Nun schließt das Festplattendienstprogramm und öffnet ein Terminal-Fenster.
  8. Im Terminal gebt Ihr folgenden Befehl ein und drückt danach Enter:

    sudo /Applications/Install\ OS\ X\ Mavericks.app/Contents/Resources/createinstallmedia --volume /Volumes/Untitled --applicationpath /Applications/Install\ OS\ X\ Mavericks.app --nointeraction

  9. Im Terminal solltet Ihr nun eine Ausgabe wie die Folgende sehen:

    Erasing Disk: 0%... 10%... 20%... 100%...
    Copying installer files to disk...
    Copy complete.
    Making disk bootable...
    Copying boot files...
    Copy complete.
    Done.

    Während dieses Vorgangs solltet Ihr keinesfalls eingreifen oder den USB-Stick aus dem Computer nehmen. Insgesamt dauert dieser Vorgang je nach Geschwindigkeit von Computer und USB-Stick bis zu 30 Minuten.

  10. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, habt Ihr ein bootfähiges OS X Mavericks-Installationsmedium. Fahrt nun den Rechner herunter, auf dem Ihr OS X Mavericks installieren wollt. Nun bootet Ihr den Rechner erneut und haltet dabei die Alt-Taste gedrückt. Im dann folgenden Auswahldialog wählt Ihr Euren soeben erstellten USB-Stick aus und der Installationsvorgang sollte sodann beginnen.

Während ich dieses hier schreibe, läuft auf meinem MacBook Alu Late 2008 bereits die Installationsroutine; der iMac ist erst am Wochenende dran. Ich bin auf die Neuerungen von OS X avericks sehr gespannt, insbesondere auf die Synchronisation von Passwörtern über alle Apple-Geräte hinweg.

Autor: Oliver Jung

Gebürtiger und Wahl-Ruhrgebietler und bekennender Geek. Ständig auf der Suche, sich das Leben zu erleichtern, nutzt er alltagshacks dazu, seine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Oliver ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

1 Kommentar

  1. Pingback: Highlights der Woche 43/2013 (21. bis 27.10.2013) | alltagshacks

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.