Schallplatten waschen ohne Schallplattenwaschmaschine: Knosti Disco Antistat

Knosti Disco Antistat

Wir besitzen viele Schallplatten, die mindestens 20 Jahre alt sind. Vor etwa einem Monat haben wir uns einen neuen Schallplattenspieler gekauft, um die Platten mal wieder hören zu können. Dabei war die Ernüchterung zunächst groß. Kaum eine Platte spielte ohne Sprünge. Nachdem ich im Internet recherchiert hatte, war klar, dass die Platten gewaschen werden müssen. Also recherchierte ich im Internet, wie man Schallplatten waschen kann.

Dabei wurde schnell klar: bei Preisen um die 500 EUR ist mir eine echte Schallplattenwaschmaschine zu teuer. Also suchte ich weiter und stieß schnell auf die Knosti Disco Antistat, eine manuelle Schallplattenreinigungsmaschine. Die Reinigung damit geht wie folgt: man füllt eine Reinigungsflüssigkeit in einen Behälter und dreht die Platte mit Hilfe einer Applikation durch die Flüssigkeit. Anschließend lässt man sie trocknen. Hier sieht man das ganze in einem Video demonstriert:

Das Ergebnis der Reinigung ar bei mir erstklassig. Alle Schallplatten spielten danach wieder wie neu. Für knappe 45 EUR daher absolut zu empfehlen.

Autor: Oliver Jung

Gebürtiger und Wahl-Ruhrgebietler und bekennender Geek. Ständig auf der Suche, sich das Leben zu erleichtern, nutzt er alltagshacks dazu, seine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Oliver ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.