Tipps zum Zähneputzen bei Kleinkindern

Tipps zum Zähneputzen bei Kleinkindern

Bild: emrank

Haben Kleinkinder ihre ersten Zähnchen bekommen, ist Zähneputzen angesagt. Das kann bei einigen Kindern recht schwierig sein. Einige lassen die Zahnbürste gar nicht erst in ihren Mund, andere lassen sich jedenfalls nicht die Zähne schrubbeln. Hier sind zwei Tipps, mit denen das Zähneputzen bei Kleinkindern zumindest etwas angenehmer wird – die nötige Geduld bei den Putzenden vorausgesetzt.

1. Ein Lied beim Putzen singen

Für Kleinkinder ist es ganz wichtig, dass sie für alle regelmäßigen Tätigkeiten einen festen Ablauf haben. Optimal ist es dabei, wenn sie genau wissen, wann eine begonnene Tätigkeit wieder endet. Da es Kleinkindern wenig hilft, ihnen irgendwelche Zeitangaben vorzugeben, kann es helfen, während des Zähneputzens immer das selbe Lied zu singen und mit dem Zähneputzen genau dann aufzuhören, wenn das Lied zu Ende ist.

Hier sollten die Putzenden jedoch zwei Dinge beachten. Erstens sollte das Lied eine dem Zähneputzen angemessene Länge haben, also im Optimalfall etwa zwei Minuten lang sein. Zweitens sollte der Putzende und Singende textsicher sein, so dass der diese Zeit auch ausfüllen kann.

Es dauert einige Tage – wenn sich die Kleinkinder aber daran gewöhnt und gemerkt haben, dass das Ende des Zähneputzens mit dem Ende des Lieds zusammenfällt, können sie das Zähneputzen wesentlich besser ertragen.

2. Aus dem Zähneputzen ein Spiel machen

Gerade bei den ganz Kleinen ist es wichtig, dass man sie spielerisch an das Zähneputzen gewöhnt. Das kann z.B. so gehen, dass man die Zahnbürste einfach zum Leben erweckt. Diese kann vor dem Kleinkind tanzen, mit ihm sprechen, sich vor ihm verstecken usw. Hier ist einfach Phantasie angesagt.

Im Optimalfall freut sich das Kinde nach einigen Tagen auf das Zähneputzen so sehr, dass es die Zahnbürste selber holt, auf sie zeigt oder sonst wie signalisiert, dass es gerne Zähne putzen würde.

Autor: Oliver Jung

Gebürtiger und Wahl-Ruhrgebietler und bekennender Geek. Ständig auf der Suche, sich das Leben zu erleichtern, nutzt er alltagshacks dazu, seine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Oliver ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

3 Kommentare

  1. eu estou desesperada,sinto-me sem fé e sem forças. estou passandando por momentos muito dificeis. em2010 meu marido veio ao obto. dai a tres meses vei a obto o meu cunhando ,depis antes de tres meses minha irmã . enfim no mesmo ano tres pessoas queridas partiram. também perdi o meu emprego. e ja estava passando por situação dificil o o meu filho mais felho que de uma hora pra outra se envolveu com drogas, e no inoicio de 2011 ele foi preso ,pensei que fosse morrer. mais deus esta sempre em minha vida . mais penso que ja estou perdendo a força e a esperança. por favor deus do universo me ajude, nao quero luxo nen riquesas so quiero que o meu filho sai das trevas e encontre a luz,para que eu tenha um pouco de paz de espirito. nao sei mais o que fazer
    Nordstorm Dress http://www.nordstormdresses.com

  2. es el em aprum Kanadayum. u ahavor katurom em Hayastany uxxaki amen mard uni ira immigration patmutyuny i dep asem es stex Hayastani masin vat xosacox hayeri het chem shpvum, nerveris azdum en :Smek el angragetnern en nerveris azdum, vor erku bar chgiten angleren, ekel en stex hazar sterov, u hly inch vor ban en asum Hayastani masin. bayc jishtn asac tenc mardkanc tesnum, uraxanum em, vor Hayastanum chen, bayc kan mardik, vor kuzenai Hayastanic chgnayin (im yntaniqy neraryal)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.