Zugefrorene Türschlösser am Auto enteisen

Eingefrorene Autotürschlösser enteisen und öffnen

Wir hatten ja bereits einmal einen Tipp dazu veröffentlicht, wie man zugefrorene Autoscheiben schnell mit einer Essiglösung enteist. Was aber kann man tun, wenn die Türschlösser des Autos zugefroren sind? Hier ist ein Tipp, wie man solche zugefrorenen Türschlösser wieder auf bekommt.

Alles, was Ihr dazu benötig ist

  • Euer Autoschlüssel sowie
  • ein Feuerzeug.

Nun geht Ihr wie folgt vor: Erhitzt die Spitze Eures Autoschlüssels mit dem Feuerzeug. Wenn Ihr den Eindruck habt, der Schlüssel ist gut warm, führt Ihr ihn in das zugefrorene Schloss Eurer Autotür ein und lasst ihn dort einige Sekunden verweilen. Diesen Vorgang wiederholt Ihr einige Male. Ab und an ist hier etwas Geduld gefragt, da man bei hartnäckig gefrorenen Schlössern durchaus einige Versuche benötigt. Irgendwann bekommt Ihr aber den Schlüssel ganz in das Schloss und könnt es öffnen.

Gegenüber handelsüblichem Autoschloss-Enteiser hat diese Variante einen entscheidenden Vorteil: ihr bringt keine neue Flüssigkeit in das Autoschloss. Meistens ist es beim Einsatz von Flüssig-Enteiser nämlich so, dass das Schloss nach dessen Benutzung immer wieder einfriert, so dass man bei Frost nahezu täglich mit gefrorenen Schlössern zu kämpfen hat.

Falls Euer Auto in der Nähe einer Steckdose steht, gibt es auch noch eine Express-Variante: erhitzt das Schloss mit einem Föhn. Dies ist die wirksamste Variante überhaupt, denn sie kann sogar das Autotürenschloss innen trocknen. Nach dem Föhnen hat man häufig für viele Tage Ruhe.

Autor: Oliver Jung

Gebürtiger und Wahl-Ruhrgebietler und bekennender Geek. Ständig auf der Suche, sich das Leben zu erleichtern, nutzt er alltagshacks dazu, seine Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Oliver ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.